Angewandte Forschung
Thema:
„Pulskonturmessung im Ohr“
Institution: CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH Erfurt
Forscher:

Dr. Hans-Georg Ortlepp,

Dr. Martin Schädel,

Dr. Olaf Brodersen

 

Beschreibung des Projektes:

Die Anzahl von Patienten mit chronischen Herzerkrankungen steigt. Dies ist Risikofaktoren wie Stress, Übergewicht, Diabetes oder Bluthochdruck geschuldet. Wichtige diagnostische Informationen finden Mediziner bei der Untersuchung des zeitlichen Verlaufs der Pulswelle in den Arterien. Die Analyse der Pulswellenform gestattet Aussagen über den Gefäßzustand und den zentralen Blutdruck eines Patienten. Eine bekannte nichtinvasive Möglichkeit der Messung der Pulswellenform ist die Erfassung des Druckverlaufs in einer über den systolischen Druck aufgepumpten Oberarmmanschette. Als alternatives Mittel der Blutdruckmessung ohne Manschette entwickelte das CiS-Team sog. „photoplethysmographische“ Sensoren, die im Ohr gemessene Pulswellen ermöglichen. Der bequem tragbare Ohrsensor kann somit neue Wege der Langzeitüberwachung des Herz-Kreislauf-Zustandes der Patienten eröffnen.