Grundlagenforschung
Thema: „Luxus“
Institution: FSU Jena
Forscher: Prof. Dr. Lambert Wiesing

Beschreibung des Projektes:

In der Regel wird Luxus aus moralischen Gründen verworfen oder aus ökonomischen Gründen verteidigt. Die Frage ist nur: Wissen die Kritiker und Befürworter des Luxus, was Luxus ist? Diese entscheidende und grundlegende Frage spielte bisher weder in der Philosophie noch in der Soziologie eine Rolle.

Das Projekt zum Luxus hat somit Neuland betreten, um sich erstmals dem interdisziplinären Thema Luxus rein deskriptiv – ausschließlich phänomenologisch – zuzuwenden und die Gründe zu bestimmen, warum und wann eine Sache oder eine Handlung für jemanden „Luxus“ ist. Die Forschungen führten zu dem Ergebnis, dass Luxus keine messbare Eigenschaft von Dingen oder Handlungen sein kann. Luxus lässt sich weder naturwissenschaftlich noch psychologisch bestimmen. Denn zu Luxus wird etwas aufgrund einer „privaten ästhetischen Erfahrung“.